Wir verhindern Leben im Fußboden

ATP-Test und Keimreduzierung für gesundes Wohnen

Unter dem Fußboden spielt sich viel mehr ab, als Sie vermuten. Aus der Bauzeit sind viele Keime und Sporen dort, denn wirklich sauber geht es selten am Bau zu. Aber keine Angst, dass ist alles zur Ruhe gekommen, soweit niemand kommt und diese Keime zum Leben erweckt. Daher ist ein Wasserschaden eigentlich so, als wenn jemand mit der Gießkanne kommt und die Samen zum Wachsen bringt. Für uns eine klare Sache, weshalb wir bei Wasserschäden im Bodenaufbau grundsätzlich mit dem ATP-Test auf mögliche Belastung prüfen. Ein international anerkanntes Testverfahren, dass auch Behörden zur Überprüfung in der Gastronomie zur Hygiene einsetzen. Bei Feststellung von Belastungen dann aber auch kein Problem, denn unsere Techniker werden dann sofort eine entsprechende Keimreduzierung vornehmen, wie es die Richtlinien für gesundes Wohnen vorgeben. Achten Sie folglich auf diese wichtige Kontrollmessung bei Wasserschäden im Fußbodenaufbau. Falls der Fachbetrieb vor Ort das nicht durchführt, rufen Sie einfach den SchadenDienst24.

2019-11-12T15:09:28+00:00 12. November 2019|News|